Donnerstag, 7. November 2013

Vorfreue ODER: das Warten verkürzen ... mit einer neuen Martha als Still-Longshirt

So. Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich es nochmal zu RUMS schaffe, bevor es bei mir rumst ;-)
Aber die kleine Dame lässt auf sich warten und so versüße ich mir die Wartezeit mit einer neuen Garderobe für die Stillzeit. 

Diesmal wieder eine Martha mit aufdeckbarem Brustbereich als Stillversion.
Wie man sehen kann,mussten die Reste meiner Lieblingsstoffe aus den vergangenen Posts (Stillkleid und Kapuzenjacke) dafür her halten..hach,ich liebe Resteverwertung! Kann doch nix wegschmeißen... uns so hat der tolle Vögelchen-Stoff von Janeas World noch genau für das Brustteil gereicht und mein restlicher Pünktchenjersey für Ärmel und Unterbrustbündchen. Der Rest ist aus meinem immer wieder gern verwendeten schwarzem Jersey von Stoff&Stil, der sich inzwischen auch dem Ende neigt...










Dienstag, 5. November 2013

Ein fuchsiger Strampelsack / Schlafsack ( Minikrea ) fürs kleine Sternchen

Sternchen lässt auf sich warten und so vertreibe ich mir die Zeit mit der Aufarbeitung von angefangenen und liegengelassenen Nähprojekten.

Diesen Schlafsack bzw. Strampelsack oder - so wie ich ihn nutzen möchte - als Kuschelsack für den Stubenwagen, hab ich nun auch schon seit 2 Jahren hier zugeschnitten rumliegen. Und heute habe ich mich überwunden, ihn fertig zu stellen - rechtzeitig für die Ankunft des neuen Sternchens :o)

...muss ja nun auch nicht alles rosa sein,oder? 

Beim Innenfutter habe ich mich nun spontan zu Sternchennicky (Stoff & Stil) entschieden, außen Polarfleece. So bleibts bestimmt schön kuschelig...

Der Schnitt ist von Minikrea (kann man auch als Overall nähen) - allerdings ohne Anleitung für einen gedoppelten bzw. Wendeschlafsack.

Da ich aber unbedingt den Schlafsack zum Wenden haben wollte, so dass man nach Belieben auch den schönen Sternchenstoff nach außen tragen kann -hab ich einfach so lange mit experimentiert, bis ich den Dreh raus hatte. Mein 1. Nähprojekt mit beidseitig tragbaren Ärmelbündchen *juhu* ... das hatte ich bei den letzten Kinderjacken vergebens probiert.

Bissl frickelig ist die Verschlusslösung am Fussbereich, denn eigentlich werden die Seitenteile überlappend ans Rückenteil genäht...aber dann lässt es sich ja nicht mehr wenden. Jetzt habe ich die überlappenden Teile nicht vernäht, sondern aus der Not heraus mit Kam Snaps verschlossen. Vielleicht ist das aber auch praktischer beim Windeln....wenn jemanden eine elegantere Lösung einfällt, möge er sie mir doch fürs nächste mal verraten ;o)






Und passend dazu noch einen kleinen Strampler (den hatte ich allerdings schon seit paar Wochen fertig) nach einen Schnitt aus der Ottobre 4/13.



Und weil ich zum Dienstag so kreativ war, präsentiere ich meine Kuschelkombi doch gleich mal beim Creadienstag!

Sonntag, 3. November 2013

Nach 2 Jahren endlich geschafft: die Zorian (Farbenmix) als Winterjacke

Meine Güte, wie lange habe ich das Projekt vor mir hergeschoben?! Den Schnitt ZORIAN von Farbenmix habe ich eigentlich für den Großen gekauft und in Gr. 86/92 zugeschnitten. Das ist nun mittlerweile 2 Jahre her... und inzwischen hat der Kleine diese Größe. 

Die Außen-Jacke lag seither zugeschnitten und die Innenjacke sogar fertig genäht - aus limefarbenem Fleece mit dickem Volumenvlies verstärkt - traurig in einer Kiste rum und ich konnte mich einfach nicht überwinden, sie zu Ende zu stellen. Nicht etwa, weil das Schnittmuster so kompliziert ist - sondern, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, woraus ich die Taschen zuschneide (ich wollte Kontrastfarbe - aber der Stoff sollte outdoortauglich sein) und ich ewig überlegt habe, was ich appliziere (denn leider verfüge ich nicht über den Luxus einer Stickmaschine ;-)).

Nun kommt der Winter mit großen Schritten und bevor die Jacke hier noch ein Jahr rumliegt (und dann gar keinem mehr passt), habe ich mich endlich durchgerungen...

Die Applikation war eigentlich das Schwierigste (bzw. Nervigste).  Hier hab ich mich - wie man unschwer erkennen kann - von den Farbenmix-Applikationsvorlagen inspirieren lassen ;o)


Der Rest ging dann doch verhältnismäßig schnell. Die Raglannähte habe ich mit einer selbstgebastelten Reflektorpaspel (aus einer Warnweste, die uns jetzt im Auto fehlt und einer Baumwollschnur) verziert. Ebenso die Taschen, die ich nach langer Überlegung doch aus Kunstleder zugeschnitten habe. Lässt sich allerdings besch**sen nähen, deshalb sind die bissl ungleichmäßig geworden...aber was solls...
Reflektorsternchen auf den Ärmeln und der Rakete und Kam Snaps an die abnehmbare Kapuze und fertig ist die Überfliegerwinterjacke :o))

Fast noch ein bisschen groß für die kleine Maus, denn der Schnitt fällt ganz schön reichlich aus.



Schnitt: Farbenmix ZORIAN 86/92
Stoffe: Farbenmix Staars imprägn.Baumwolle
Ringelbündchen v. Hilco
Fleece aus d. Stoffgalerie
Outdoorstoff Kapuzenfutter v. Michas Stoffecke

So und weil ich nun soo stolz bin,dass ich endlich fertig bin, kommt die Jacke direkt hier hin: made4boys. Ich bin gespannt, welche schönen Jungssachen die anderen fleißigen Nählieseln diesem Monat so zaubern...