Donnerstag, 30. April 2015

Rudes rocks Raffinessa

Soooo lange nicht gerumst...denn schon lange hab ich nichts mehr für mich genäht... jede freie Minute ging für die eBookBastelei drauf. Und schon ganz bald gibt es ein neues Schnittmuster für kleine Prinzessinnen: Ballonessa. Meine lieben Probenäherinnen sind noch fleißig am Werk. Und die Ergebnisse sind noch schöner als meine Vorlage ... so bezaubernd, dass ihr sie euch ansehen müsst...schon bald auf diesem Blog und bei Facebook.

Und weil mein Kleiderschrank dabei auch nicht so ganz leer ausgehen sollte, hab ich mal diese RAFFINESSA aus dem rockigen Rudes-Jersey gebastelt, der mittlerweile sicher einigen schon zum Hals raushängt. Jedoch wollte ich unbedingt ein cooles Mama-Shirt...








... passend zu meinen coolen Jungs (-Pullis)







...und das alles aus nur einem Rapport...yeah!

Und ich kann noch was verraten: es wird auch noch zwei neue Damenschnitte geben...also: dran bleiben lohnt sich!

Einen fröhlichen Rumstag euch allen!

Donnerstag, 2. April 2015

Mein legeres OSTERSHIRT

... oder sollte ich lieber sagen: Spätwinterkuschelpullishirt? Garnrollengroße Hagelkörner prasselten heute auf mein Fensterbrett und der Sturm wirbelte dabei den ganzen Großstadtplastikmüll bis hoch zum Dachgeschoss. Was für ein merkwürdiges Bild. Und dann noch das Thermometer: 1,4 Grad. Anfang April?? Da weiß Frau doch gar nicht mehr, was sie nähen anziehen soll?

Deshalb hab ich mir mal wieder eine LEGERA genäht in der aprilwettertauglichen 3/4-Arm-Variante. Das fast sommerlich leichte Sweatstöffchen hab ich bei Stoff&Stil (allerdings im Winterschlussverkauf) ergattert. 






Toll finde ich, dass der Stoff superleicht und viel dünner ist als herkömmliche Sweats und dadurch wunderbar fällt...

...außerdem toll: die unterschiedlichen Stoffseiten. Das hat mich dann auf diese Idee für die Säume gebracht.



Einfach nach außen umschlagen und mit einem breiten, overlockähnlichen Zierstich abgesteppt. Einziger Nachteil: der Halsausschnitt ist dadurch weiter geworden als vorgesehen. (Normalerweise wäre der mit Bündchen oder Streifen versäubert nicht so schulterweit. Bei dieser Variante sollte man also deutlich mehr Nahtzugabe hinzufügen.)



Und das Beste: mein Osterhäschen hat endlich einen würdigen Platz außerhalb der Bügelbildschatzkiste gefunden.


Dieses niedliche Motiv habe ich letztes Jahr bei einer lieben Bloggerin gewonnen. Wenn ich den Namen noch finde, ergänze ich ihn später.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen hagelsturmfreien Rumstag!

... und entspannte Ostertage. Danach wirds hoffentlich endlich Frühling und dann gibt es auch bald wieder etwas Neues aus der elsterglücklichen Schnittschmiede. Kleine Vorschau gefällig?